Urnen

Einige der Schmuckurnen und Gedenklichter, die wir in unserem Büro ausgestellt haben.

Nach einer Kremation werden die Überreste als Asche in einer schlichten Aschekapsel aufbewahrt, welche alle Anforderungen des Bestattungsgesetzes erfüllt. Die meisten Angehörigen entscheiden sich aber auch noch für den Erwerb einer Zier- bzw. Schmuckurne, in welcher die Aschekapsel platziert wird.

Es kann, je nach gewählter Bestattungsart bzw. -Ort, Einschränkungen hinsichtlich des Urnen-Materials (u.a. Stahl, Kupfer, Vollholz, gepresstes Naturstoffgranulat, Keramik) geben, insbesondere bei See- und Waldbestattungen, aber auch bei der Urnenbeisetzung in vielen Gemeinschaftsgräbern oder generell auf bestimmten Friedhofen.

Wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten und eventuellen Einschränkungen, für den von Ihnen gewählten Bestattungsort.


Auswahl an Schmuckurnen

Auf den nachfolgenden Seiten präsentieren wir einige der beliebtesten Urnenmodelle sowie die Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung von Schmuckurnen:


Gedenklicht passend zur Urne

Ein Gedenklicht, auch Erinnerungslicht genannt, ist eine Art Miniatur einer Urne bzw. das Design einer Schmuckurne in kleinerem Maßstab, meistens aus Porzellan. Anstelle des konvex gewölbten Deckels besitzt ein Gedenklicht eine Abdeckung mit Mulde, in der eine Teelichtkerze platziert wird. Dieses Kerzenlicht können Hinterbliebene dann in den heimischen Wänden zum Gedenken an die Verstorbenen entzünden. Außerdem können im Inneren der Gefäße auch persönliche Erinnerungsstücke, wie zum Beispiel Schmuck, platziert werden.

Für die meisten der neueren Urnenmodelle sind solche Gedenklichter erhältlich.