Formulierungshilfen

Auf dieser Seite listen wir Formulierungshilfen für Traueranzeigen und Danksagungen auf, die nach oder anstelle eines Trauervers verwendet werden können.
Natürlich kann auch ein völlig frei verfasster Text oder eine abweichende Formulierung in Ihrer Anzeige verwendet werden.

Im ersten Abschnitt befinden sich Formulierungen für Traueranzeigen,
im zweiten Abschnitt sind Schlussverse zur Bekanntgabe von Trauerfeiern und
im letzten Abschnitt sind Formulierungen für Danksagungen jeweils in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.


Für Traueranzeigen

Dankbar für all die Liebe, die sie uns gegeben hat, nehmen wir Abschied von unserer/m guten …

Dankbar nehmen wir Abschied von …

Der Herr über Leben und Tod erlöste am … meine/n liebe/n …

Ein erfülltes und arbeitsreiches Leben voller Liebe für die seinen/ihren hat sich vollendet.
In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von …

Ein gutes Herz hat aufgehört zu schlagen. Er/ Sie schenkte unserer Familie seine/ihre ganze Kraft, Liebe und Hingabe. Er/ Sie tat Gutes, wo immer er/ sie konnte. Wir danken Gott, dass es ihn/sie gab und nehmen schweren Herzens Abschied von …

Ein Herz voller Liebe hörte plötzlich und unerwartet auf zu schlagen. In tiefer Trauer, Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von …

Ein sanfter Tod erlöste heute unsere/n liebe/n Mutter/Vater/Großmutter/Opa … Wir sind sehr traurig und nehmen Abschied von …

Erlöst von allen Qualen schloss meine/r liebe/r Ehefrau/-mann, unsere/r Mutter/Vater und Oma/Opa für immer die Augen.

Er/Sie ahnte nicht, dass das Ende schon so nahe war. Trotz seiner/ihrer schweren Krankheit hatte er/sie sein/ ihr heiteres Wesen und die Zuversicht auf Genesung nie verlassen. Sein/Ihr Leben war stets einfach, doch seine/ihre Hände regten und sorgten sich um die seinen/ihren. Er/Sie wird in unserer Erinnerung weiterleben.

Er/Sie ging nicht weg, er/sie ging nur früher – aus einem bunten, bewegten Leben – nach kurzer, schwerer Krankheit.

Er/Sie war der Mittelpunkt unserer Familie. Er/Sie wird immer in unseren Herzen weiterleben.

Es gibt keine Worte, die ausdrücken könnten, was wir verloren haben.

Freude und Liebe zu geben, das war sein/ ihr ständiges Streben.
Unsere Erinnerung wird nicht aufhören, seiner/ ihrer zu gedenken.
Wir trauern um einen wertvollen Menschen.

In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von …

In Dankbarkeit und stiller Trauer nehmen wir Abschied …

In Erinnerung an eine unvergessene, schöne gemeinsame Zeit nehmen wir in Liebe und Dankbarkeit Abschied von …

In Liebe nehmen wir Abschied von …

In Liebe und dankbarer Erinnerung an die schöne Zeit, die er/sie uns geschenkt hat, nehmen wir Abschied von …

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer/m herzensguten …

In Liebe, Trauer und Schmerz nehmen wir Abschied von unserer/m lieben …

In liebem Gedenken nehmen wir Abschied von …

In stillem Gedenken nehmen wir Abschied von …

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von …

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von …

Kurz nach Vollendung ihres/seines … Lebensjahres verstarb mein/e liebe/r Mann/Frau, … am …

Mein geliebter Mann und Vater / Meine geliebte Frau und Mutter ist von uns gegangen.
Wie glücklich wären wir, könnten wir uns noch immer aneinander erfreuen und miteinander leben. So versuchen wir nun Abschied zu nehmen.

Mitten aus der Bahn des Lebens nahm ihn/ sie der Tod. In unseren Herzen wird er/ sie weiterleben.

Nach einem arbeitsreichen und erfüllten Leben entschlief am … in Frieden unser/e liebe/r …

Nach einem erfüllten Leben entschlief …

Nach einem erfüllten Leben hat Gott, der Herr über Leben und Tod, unsere/n liebe/n Tante/Onkel … zu sich gerufen.

Nach einem erfüllten Leben voll Liebe, Arbeit, Pflicht und kurzem/ langem schweren Leiden ist unser/e liebe/r … von uns gegangen.

Nach einem erfüllten Leben voller Liebe und Sorge für die Familie, nahm Gott, der Herr, nach langer, schwerer Krankheit meine/n liebe/n Frau/Mann zu sich in sein Reich.

Nach einem erfüllten Leben nehmen wir Abschied …

Nach einem Leben voller Liebe, Güte und steter Fürsorge nehmen wir dankbar und voller Trauer Abschied von …

Nach einem Leben voller Schaffenskraft und Güte verstarb unser/e …

Nach kurzer/langer schwerer, mit großer Geduld ertragener Krankheit verstarb mein/e …

Nach … gemeinsamen glücklichen Jahren hat mich mein/e geliebte/r Ehefrau/-mann am … für immer verlassen.

Plötzlich und unerwartet verstarb unser/e …

Plötzlich und für uns alle noch unfassbar, verstarb mein/e …

Plötzlich und für uns alle viel zu früh, verstarb mein/e …

Schweren Herzens müssen wir für immer Abschied nehmen von meiner/m geliebten Ehefrau/ Ehemann/ Partner/in, unserer/m herzensguten, immer hilfsbereiten …

Traurig und dankbar nehmen wir Abschied von …

Unfassbar für uns alle verschied mein/e geliebte/r …

Unser Herz ist voll von Traurigkeit über den Tod meiner/s / unserer/s ….

Unsere Herzen sind voller Traurigkeit. Wir nehmen Abschied von …

Unser/e geliebte/r Mutter/Vater und … ist von uns gegangen. Wie glücklich wären wir, könnten wir uns immer noch aneinander erfreuen und miteinander leben. So versuchen wir nun Abschied zu nehmen.

Unser/e herzensgute/r Mutter/Vater, liebevolle/r Großmutter/-vater und Urgroßmutter/-vater hat nun ihre/seine lang ersehnte Ruhe gefunden.

Unser/e Vater/Mutter hat uns verlassen. Auch wenn es absehbar war und der Tod als Erlösung kam, so erschrickt und schmerzt die Endgültigkeit.

Voller Dank für die Liebe, die er/sie uns schenkte, nehmen wir Abschied von …

Voller Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem/r treusorgenden …

Vom ersten Tag seiner/ihrer Krankheit haben wir um ein erträgliches Leben gekämpft. Wir haben verloren. Seine/Ihre Liebe und sein/ihr Lächeln waren unser Glück. Voller Schmerz und Verzweiflung fragen wir nach dem Sinn für so viel Leid.

Wenn durch einen Menschen ein wenig mehr Liebe und Güte in der Welt war,
so hat sein/ ihr Leben einen Sinn gehabt.

Wir gedenken seiner/ihrer in Liebe und Dankbarkeit.

Wir können es nicht fassen, das mein/e geliebte/r Ehefrau/ Ehemann/ Partner/in, unser gute/r … nicht mehr unter uns ist.

Wir müssen Abschied nehmen von unserer/m Mutter/Vater …

Wir nehmen Abschied in Liebe und Dankbarkeit von unserer geliebten …

Wir nehmen Abschied von …

Wir nehmen Abschied von … die/der im … Lebensjahr in Ruhe entschlafen ist.

Wir werden Dich nie vergessen. Wir nehmen Abschied von …

Wir werden es schwer haben, unseren Schmerz zu überwinden. Uns in Verbundenheit mit allen zu wissen, die ihn/ sie kannten, macht uns stark.


Zur Bekanntgabe der Trauerfeier und Beisetzung

Am Montag, dem … wollen wir um … Uhr mit einer Trauerfeier auf dem ………… Friedhof von unserer/m lieben Mutter/Vater Abschied nehmen. Danach begleiten wir die Urne zur letzten Ruhestätte.

Auf Wunsch der/ des Verstorbenen nehmen wir im engsten Familienkreis Abschied.

Die Trauerfeier für unsere/n liebe/n Entschlafene/n wird am Montag, dem … , um … Uhr in der Trauerhalle des ………… -Friedhofs in ………… sein. Danach begleiten wir die Urne zur Grabstätte.

Die Abschiednahme findet im engsten Familien und Freundeskreis statt.

Die Trauerfeier mit anschließender Erdbestattung wird am Montag, dem … , um … Uhr auf dem Friedhof in … sein.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Montag, dem … , um … Uhr auf dem Friedhofs in … statt.

Die Trauerfeier und Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

Die Trauerfeier wird am Montag, dem … , um … Uhr auf dem Friedhof in ………… sein. Anschließend ist die Erdbestattung. Das Requiem feiern wir am gleichen Tag um XX Uhr in der Kirche ………… in …………

In Erfüllung ihres/ seines letzten Willens nehmen wir in aller Stille Abschied.

Verwandte, Freunde, Bekannte und Kollegen, die unsere Trauer teilen, können am Montag, dem … , um … Uhr auf dem Friedhof in … mit uns Abschied nehmen.

Wir begleiten sie/ ihn, ihrem/ seinem Wunsch entsprechend, zu ihrer/seiner letzten Ruhestätte auf hoher See im Familienkreis.

Wir laden hiermit alle Verwandten, Freunde, Kollegen und Bekannten zur Trauerfeier am Montag, dem … , um … Uhr auf dem Friedhof in … ein.

Wir nehmen am Montag, dem … , um … Uhr auf dem Friedhof in … Abschied.

Wir nehmen in aller Stille Abschied.

Wir respektieren den Wunsch unserer Mutter/ unseres Vaters, im engsten Familienkreis/
in aller Stille beigesetzt zu werden.

Wir treffen uns am Montag, dem … , um … Uhr auf dem Friedhof in … , um gemeinsam unserer/m liebe/n Entschlafenen zur letzten Ruhe zu geleiten. Von Beileidsbesuchen bitten wir Abstand zu nehmen.

Zur gemeinsamen Abschiednahme treffen wir uns am Montag, dem … , um … Uhr auf dem Friedhof in … .


Für Danksagungen

Aufrichtigen Dank – Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren,
aber es ist tröstend zu erfahren, wie viel Liebe, Freundschaft und
Achtung ihm/ihr im Leben entgegengebracht wurde.

Danke für alle Zuwendungen, die wir in den Stunden des Abschiedes erfahren haben.
In den schweren Stunden des Abschieds haben wir viel Zuneigung und Anteilnahme
erfahren. Wir danken von Herzen allen, die sich mit uns verbunden fühlten.

Danke für die Anteilnahme sagen wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und
Bekannten, die uns durch geschriebene und gesprochene Worte, Blumen- und
Geldzuwendungen entgegengebracht wurde.

Es ist ein Trost zu wissen, dass wir in unserer Trauer nicht alleine sind. In der Stunde
des Abschiedes haben wir erfahren, wie viel Zuneigung uns entgegengebracht wurde.
Wir danken allen für die vielfältigen Zeichen der Anteilnahme.

Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren.
Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme entgegengebracht zu bekommen.
Jeder neue Tag nach seinem/ihrem Tod macht uns bewusst, wie sehr er/sie uns fehlt.
Wir haben dankbar erfahren, wie viele Menschen ihn/sie geschätzt und geliebt haben.

Es ist schwer, einen Menschen zu verlieren, aber es tut gut zu erfahren,
wie viele ihn/sie gern hatten.

Herzlichen Dank für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft, der Anteilnahme
und für alle Hilfe, die uns in diesen schweren Stunden zuteil wurde sowie Dank allen,
die mit uns Abschied nahmen.

Herzlichen Dank sagen wir allen, die mit uns fühlten und uns Trost spendeten
beim Abschiednehmen.

In den Stunden des Abschieds durften wir erfahren, wie viel Zuneigung unserem/unserer lieben Verstorbenen entgegengebracht wurde. Das hilft uns, den Schmerz zu ertragen und mit der großen Lücke leben zu lernen, die sein/ihr Tod gebracht hat. Wir danken allen von Herzen, die sich mit uns in stiller Trauer verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.

Wir danken allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre
Anteilnahme zum Ausdruck brachten und mit uns gemeinsam Abschied nahmen.

Wir nehmen Abschied in Liebe und dankbarer Erinnerung an die schöne Zeit,
die wir zusammen verbringen durften.